Empowerment Project Empowerment Project Empowerment Project Empowerment Project Empowerment Project

THE EMPOWERMENT PROJECT
caring community & meaningful collective actions

Die Welt, die wir uns wünschen, wird lebendig, wenn wir sie gemeinsam gestalten.

Gründung

2016 in München

Format

Netzwerk Themenveranstaltungen Change Atelier
hybrid & online

Frequenz

4 Veranstaltungen / Jahr
Themen & Termine hier

Zielgruppe

Praktiker, Lehrende und Forschende im Gesundheitsbildungswesen

LEARN

Lerne das „Model of Occupational Wholness“ kennen
Re-Thinking and Re-Planing Life Workshops*

Workshopanfrage
REFLECT

Empower ! Your Therapeutic Self :::
Workshop zu Narration, beruflicher Identität und Handlungskompetenzen

Workshopanfrage
DEVELOP

Lerne die Konzepte der Occupational Identity, Occupational Wholeness, Occupational Justice / Injustice, Resilience und Community Development kennen und nutzen.

Workshopanfrage
ENGAGEMENT

Unsere Beteilgung bei Kongressen findet ihr bisher bei:
Deutscher Verband Ergotherapie e.V. DVE
Ergotherapie Austria
Austrian Association of Occupational Science AOS
Ergotherapieverband Schweiz EVS
ZHAW Department Gesundheit
Ergotage Thieme

Zusammenarbeiten
COLLABORATION

Wir kooperieren mit: Zuyd Hoogeschool, Hochschule Trier, OTs4GlobalHumanitarianism, HAWK Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit

Netzwerkpartner

Empowerment ist Befähigung. Als Konzept orientiert es sich an der Wahrnehmung eigener Stärken. Als Prozess befähigt es Selbstbestimmung und Selbstermächtigung. Als gemeinschaftliches Ergebnis finden sich Menschen zusammen, um das Vertrauen in die eigene Kraft zu stärken, selbstverantwortlich zu lernen, neue Erfahrungen zu machen und Verantwortung zu übernehmen.

Raum und Zeit

Das empowerment-project versteht sich als flexibles Rahmenwerk, das für diese Prozesse Raum, Zeit und thematische Impulse anbietet. Unser Anliegen ist es, unsere tiefere Menschlichkeit in Resonanz zu bringen, persönliches Wachstum und Gesundheit zu begleiten, sowie gemeinsam Selbstwirksamkeit und zusammen leben und arbeiten neu denken und erproben zu können.

Wir glauben an ein mindset, das auf gegenseitiger Wertschätzung, einem respektvollen Miteinander und sozialer Gerechtigkeit basiert. Wir sind verantwortlich, bewusst und wertschätzend miteinander. Alle sind willkommen!

 

Wir entwickeln gemeinsam Kompetenzen
  • wir machen Ressourcen miteinander sichtbar
  • wir spüren Ansatzpunkte für „the right fit“ auf
  • wir üben eine neues Miteinander
Wir lernen gemeinsam…
  • wie sinnstiftende Formen des Zusammenarbeitens aussehen können
  • was  es braucht, damit aus Wissen Verstehen und aus Verstehen Verständnis wachsen kann.
Wir forschen an der Basis…
  • welche „tools for change“ sich bewähren um eine guten Wandel zu begleiten
  • was es an Selbst- und Zukunftskompetenzen für gesunde und sinnstiftende Formen des Lebens und Zusammenarbeitens braucht
  • wie wir individuelle und gemeinschaftliche Bedürfnisse so beantworten, das unser Handeln einen Unterschied für mehr Mitmenschlichkeit, Lebensqualität und soziale Gerechtigkeit macht.
Wir glauben, dass…
  • Gesundheit ein sozialer Wert ist
  • Gesunde und sinnstiftende Lebenswelten realisierbar sind
  • wir über wesentliches Wissen verfügen, mit dem Lebensbedingungen und die Lebensqualität vieler Menschen wirksam und nachhaltig verbessert werden können
  • wir viel für uns und unsere eigene Gesundheit tun können, wenn wir auf Lösungen fokussieren und uns gegenseitig stärken und unterstützen.
  • Vertrauen, das Erleben von Zugehörigkeit und Wertschätzung sowie das Wahr-nehmen von wachstumsfördernden Herausforderungen gesundheitsfördernd ist

Empowerment ::: meaningful collective actions

Termine

M O D E S  OF  B E L O N G I N G  ::: Z U G E H Ö R I G  S E I N  2 0 2 4

16./17.02.2024 online über DVE Akademie

10:00 – 14:00 Uhr
mode #1: Psychische Gesundheit erhalten – Empowerment für mich und meine Klient:innen

24.04.2024 2.IU-Symposium Gesundheit: Digitales Empowerment im Gesundheitswesen

online
mode #2: „Und der sehnliche Wunsch navigiert mein Handeln…“

27.04.2024 kitchen2soul München

10:00 – 14:00 Uhr München
mode #3: Access Session: Zugänge

24./25.05.2024 EVS Forum Fribourg

10:00 – 14:00 Uhr
mode #4: Prozesse zu gemeinschaftlicher Stärke aktivieren

Sarah Kufner
Sarah Kufner
Ergotherapeutin Systemischer Coach (DGSF)
Nadine Scholz-Schwärzler
Nadine Scholz-Schwärzler
Ergotherapeutin MSc.

netzwerken
Wir lernen gemeinsam. Wir können uns in einem wertschätzenden Rahmen austauschen und in wachsamer Resonanz miteinander lernen. Das kommt den Menschen für und mit denen wir arbeiten, der Qualität unserer Arbeit und uns selbst zugute.

teilen
wir teilen unser gegenwärtiges Tun, unsere Zukunftswünsche und erleben, wie uns zukommt, was wir gerade jetzt dafür brauchen.

einladen
Wir laden uns Experten ein, die uns an Ihrem Wissen, Ihrer Erfahrung und Ihrem Erleben teilhaben lassen. Im Erzählen können sich weitere Perspektiven eröffnen, die zu neuen Erfahrungen und Handlungsfeldern einladen.

mentoring
Lerne einen Resonanzpartner kennen und stelle deine Fragen. Wachsam und in liebevollem Respekt füreinander.

coaching
Du wünscht dir Klarheit, Orientierung und Integration? Wir begleiten dich dabei, bei einem aktuellen Thema mit dem nächsten Schritt, deinem „right fit“ in Verbindung zu kommen. So kann dein Sein und Handeln „power“ im Fühlen, Verstehen und Wissen von Richtung und Ziel bekommen.

„tools of change“ for Change
Wir probieren vielfältige, kreative Methoden aus, die „Passung“ und Integration unterstützen und dir Leichtigkeit, Freude und Tiefe im guten Wandel bringen.

mindspace
Wir lieben Konzepte und Sprache. Wir spielen damit und und beleuchten deren Wirkung aus unterschiedlichen Perspektiven auf individuelles und gemeinschaftliches berufliches Handeln.

Ihr findet uns mit aktuellen Beiträgen auch auf #LinkedIN, #facebook und #instagram. Für die Buchung von Coachingterminen, Workshops oder Kooperationsanfragen schreibt uns an: info@empowerment-project.de Go together…grow together!

Was wir tun . . . Wie wir es tun

Themenarchiv